Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. OKDatenschutz

Geführte Meditation: "Das Kind im Herzen" - MP3-Download

Artikel-Nr.: Meditation--Das-Kind-im-Herzen von Rainer Dahl - meditation-download.de
9,99 € *
 
Lieferzeit: sofort
  • Beschreibung
  •  

    Themen dieser Meditation:

    Das innere Kind mit Meditation lebendig werden lassen
    Im Herzen sein - Meditation zum Einssein
    Die Einheitsatmung - Verbindung mit der Sonne und der Erde
    Achtsamkeit
    Visualisieren in der Meditation
    Kraft auftanken in der Meditation
     

     
    Dieses Produkt enthält 2 MP3-Audiodateien zum Download:

    1. Meditation "Das Kind im Herzen" - normale Version (54,34 Minuten),

    2. Meditation "Das Kind im Herzen" - "endlos" (mit offenem Ende) (70,19 Minuten),

    Die "endlos"-Version (mit offenem Ende) hat keine Aufwach-Phase. Stattdessen läuft die Meditationsmusik noch einige Minuten weiter und wird dann langsam ausgeblendet. So kann man noch nach Belieben weitermeditieren oder diese Version auch sehr gut als Einschlafhilfe nutzen.

     

    Beschreibung:

    Diese Meditation ist besonders intensiv und geht sehr weit. Wer sich ganz darauf einlässt, kann damit sein Bewusstseins-Niveau und damit auch das Energie-Niveau der eigenen bedingungslosen Liebe erhöhen. Durch die ausdauernde Achtsamkeits-Phase am Anfang sorgen wir dafür, dass wir gut mit unserem materiellen Körper verbunden sind. Dann gehen wir schrittweise in immer höhere Bewusstseinsstufen. Ziel ist es schließlich, in unserem Herzen die Verbundenheit und das Einssein mit allem was ist als reale Erfahrung fühlen und wahrnehmen zu können.

     

    Inhalte der Meditations-Phase:

    Einstimmung:

    Mit geöffneten Augen und weichem, verträumten Blick die Umgebung vor uns wahrnehmen und auch bewusst machen (visualisieren) was um uns herum und hinter uns ist.

    Loslassen, entspannen und dann die Augen schließen.

    Achtsamkeit - Körperempfindungen wahrnehmen:

    Erst allgemein im ganzen Körper, dann immer detaillierter und genauer die einzelnen Körper-Teile und -Bereiche.

    Danach abwechselnd bzw. gleichzeitig den ganzen Körper auf einmal fühlen und schnelles Durchstreifen des ganzen Körpers mit der Wahrnehmung.

    Dann die Stimmungen und Gefühle im Körper und in den einzelnen Bereichen wahrnehmen.

    Anschließend die Atembewegungen im Körper fühlen.

    Mini-Fantasiereise:

    Mit dem Atem in die Kindheit zurückversetzen, wie wir unbeschwert und verträumt in der Natur gespielt haben.

    Den Wind, den Erdboden, die Sonne und das Leben um uns herum fühlen.

    Intensive Herzmeditation:
    (Herzverbindung mit Mutter Erde und Sonne, Wanderung in das eigene Herz-Zuhause)

    Mit dem Gefühl und der Erinnerung, als kleines Kind in der Natur zu spielen, fühlen wir unsere Liebe zu unserer Mutter Erde, senden sie von unserem Herzen in ihr Herz (Erd-Mittelpunkt), fühlen ihre Liebe für uns und lassen diese Liebe in unser Herz und unseren ganzen Körper strömen.

    Genauso bauen wir dann noch eine Liebes-Verbundenheit auf - nach oben zur Sonne, als den väterlichen Gegenpol zu unserer Mutter Erde.

    Diese beiden Energieströme entzünden sich zu einer Sonne der Liebe in unserem Herzen.

    Diese Sonne wird heller und wächst weit über uns hinaus - durch das ganze Universum.

    Von der Liebe im Herzen anziehen lassen und mit dem Bewusstsein dorthin wandern.

    Uns von der Liebe im Herzen berühren lassen und darin baden.

    Uns erinnern, wer wir wirklich sind.

    Den Klang (Schwingung) im Herzen fühlen, merken und im Geiste mitschwingen.

    Unsere körperliche Stimme mitklingen lassen.

    Wieder still werden und in den Kopf zurückwandern.

    Im Anschluss nach der Herzbewusstseins-Erfahrung fühlen wir noch einmal die Empfindungen in unserem Körper. Dazu gehen wir alle Körperteile und -Bereiche einzeln durch und dann den ganzen Körper auf einmal.

    Anschließend gehen wir alle Körperteile noch einmal ganz genau durch.

    Schließlich nehmen wir die Dankbarkeitsgefühle in unserem Körper wahr und erinnern uns wieder an unsere Umgebung.

     

    Inhalte der Aufwach-Phase:

    Die aufgebauten Energie-Verbindungen aufrecht erhalten.

    An die Umwelt erinnern und gleichzeitig den Körper fühlen.

    Augen öffnen und die innere Energie halten und über die Augen nach außen wirken lassen.

    Augen schließen und nachfühlen.

    Wieder die Augen behutsam öffnen und sich an den Wachzustand gewöhnen.

    Munter und aktiv werden. Tief durchatmen, strecken, bewegen, schütteln, usw.

     

     
     
  • Probehören