Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. OKDatenschutz
Meditationen

Meditationen

Hier sind alle derzeitigen Meditationen einzeln aufgeführt.

Die ersten Meditationen gibt es bereits auch als Meditations-CDs.

Zum Probehören und für mehr Infos klicke auf den gewünschten Link.

 

 

Meditation "Selbstvergebung und Selbstliebe"

Selbstliebe ist grundlegend für uns und unser Leben. Wir können andere Menschen nur in dem Maße lieben, wie wir uns selbst lieben. Unser Selbstwertgefühl unsere Selbstsicherheit ist ebenso davon abhängig. Unsere Selbstliebe wird jedoch in der Regel durch Selbstverurteilung und Schuldgefühle eingeschränkt. Sich selbst zu vergeben ist einer der schwierigsten aber auch gleichzeitig einer der mächtigsten Schritte, um unser emotionales Herz zu heilen und wieder zu öffnen.

 

 

 

Meditation "Im Fluss des Lebens"

Diese Meditation ist mehr als bloß eine Fantasiereise zur Entspannung und Erholung. Sie beginnt mit einer kurzen Achtsamkeitsphase und endet auch damit. Während der Fantasiereise lernen wir von dem Waldfluss, im Einklang mit dem Leben zu sein und das Leben fließen zu lassen. Loslassen und Empfangen, Vertrauen und Gelassenheit, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit - darum geht es in dieser Meditation.

 

 

 

Meditation "Gewahrsein"

Diese Achtsamkeitsmeditation ist geprägt von Ruhe, Frieden und Stille. Wir erkennen, was jetzt und hier wahrnehmbar ist: Unsere Gedanken, Emotionen und unsere Körperempfindungen. Unser Bewusstsein erkennt seinen wahrnehmenden Charakter. Wir erkennen, dass wir unabhängig von den Objekten existieren, die wir beobachten. So löst sich unser Bewusstsein behutsam von der Identifikation mit dem Körper, den Gefühlen und den geistigen Aktivitäten und wir werden im Geiste frei, ausgeglichen und friedlich.

 

 

 

Meditation "Das Wesentliche im Leben"

Diese Meditation ist sehr intensiv und kann grundlegende Bedeutungen oder Veränderungen im Leben hervorrufen. Sie setzt die Bereitschaft und die emotionale Fähigkeit voraus, mit dem eigenen Herzen in Verbindung zu gehen. Sie hilft dabei zu erkennen, was in diesem Augenblick, in dieser Lebensphase oder sogar in diesem Leben das Wesentliche und Grundlegende für einen selbst ist. Diese Meditation kann die Möglichkeit schaffen, sich selbst, sein Leben und seine Alltagsrollen aus einer höheren Perspektive heraus zu betrachten und wertvolle Erkenntnisse für sich zu gewinnen.

 

 

 

Meditation "Das Kind im Herzen"

Diese Meditation ist besonders intensiv und geht sehr weit. Wer sich ganz darauf einlässt, kann damit sein Bewusstseins-Niveau und damit auch das Energie-Niveau der eigenen bedingungslosen Liebe erhöhen. Durch die ausdauernde Achtsamkeits-Phase am Anfang sorgen wir dafür, dass wir gut mit unserem materiellen Körper verbunden sind. Dann gehen wir schrittweise in immer höhere Bewusstseinsstufen. Ziel ist es schließlich, in unserem Herzen die Verbundenheit und das Einssein mit allem was ist als reale Erfahrung fühlen und wahrnehmen zu können.

 

 

 

Meditation "Erster Engelkontakt"

Wer Engel mag, wird diese Meditation lieben. Auch wer noch nie in irgend einer Weise etwas mit Engeln zu tun gehabt hat, hat die Möglichkeit, in dieser Meditation einen Kontakt herzustellen zu einem der Engel, die uns bereits dein ganzes Leben lang begleiten und nur darauf warten, mit uns in Verbindung gehen zu dürfen. Der Engel kann uns dabei unterstützen, mit unserem Wahren Sein (höheres Selbst) in Verbindung zu kommen und aus unserer eigenen höheren Weisheit und Kraft zu schöpfen.

 

 

 

Meditation "Atem-Entspannung am Insel-Strand"

Diese kurze Atem-Meditation (Achtsamkeit) enthält eine kleine Fantasiereise bzw. ausgibige Visualisierungen, die einer Fantasiereise sehr nahe kommen. Sie ist besonders angenehm und einfach durchzuführen und daher sehr gut für eine kurze Entspannung und Erholung zwischendurch geeignet. Durch das kontinuierliche harmonische Atmen kann der Zustand der Entspanntheit, Leichtigkeit und Gelassenheit auch noch weiter über die Meditation hinaus bestehen bleiben.

 

 

 

Meditation "Tief und weich atmen"

Diese Meditation ist einfach durchzuführen und auch sehr gut für Anfänger geeignet. Man kann sie sehr gut nutzen, um sich zu entspannen, loszulassen, Stress abzubauen und neue Energie aufzutanken. Über das achtsame Atmen lernen wir, wieder mit dem Leben in Einklang und in Balance zu kommen und uns mit Lebenskraft zu versorgen. Positive Visualisierungen während der Meditation helfen, sich während und auch nach der Meditation wohlzufühlen.

 

 

 

Meditation "See-Urlaub"

Diese Fantasiereise ist leicht und sehr angenehm durchzuführen. Dennoch beinhaltet sie mehr als nur Entspannung, Erholung, Stressabbau, Loslassen und Erholung:

Durch die Verbindung unseres Herzens mit der Erde und der Sonne können wir in einen höheren Bewusstseinszustand gelangen, bei dem auch die Erfahrung des Einsseins mit der Natur und der Umwelt möglich ist und intensive bedingungslose Liebe im Herzen empfunden werden kann.

 

 

 

Meditation "Erkennen was ist"

Diese Achtsamkeitsmeditation zielt darauf ab, uns die unbewussten geistigen und emotionalen Prozesse in uns bewusst zu machen und zu erkennen, wie unsere Aufmerksamkeit stets den aktuellen Wahrnehmungen nachjagt und dadurch geistige Unruhe entsteht. Anstatt dass wir selbst an den Wahrnehmungen anhaften und uns davon ablenken lassen, haften wir gedanklich eine kleine Notiz (einen Klebezettel) mit einer Kategorie-Zuordnung an alles was wir wahrnehmen und lassen es dann los, um sogleich wieder die nächste Wahrnehmung zu "kategoriesieren".

 

 

 

Meditation "Die Tropenwald-Insel"

Diese Meditation ist vom Charakter her in erster Linie eine Fantasiereise, bei der man sich wunderbar wohlfühlen, entspannen und erholen kann und somit ist sie auch sehr gut für Anfänger geeignet. Vor und nach der Fantasiereise gibt es jeweils eine kurze Achtsamkeits-Phase. Das hilft, um die positiven Energien aus der Fantasiereise im Körper und damit auch im nachfolgenden Alltagsleben zu verankern.

 

 

 

Meditation "Achtsamkeit"

Dieses ist eine reine Achtsamkeitsmeditation. Dabei richten wir unsere Aufmerksamkeit erst auf die geistigen Vorgänge, dann auf die Emotionen und schließlich auf die Körperempfindungen. Die Emotionen stehen hier im Vordergrund. Für die sich stets verändernden Gefühle und Stimmungen werden Wild-Pferde als Analogie verwendet. Der Staub, den sie aufwirbeln, steht für die geistigen Unruhen, die durch die Gefühle ausgelöst werden.

 

 

 

Meditation "Ein gutes Bauchgefühl"

Die Aufgabe dieser Atem- bzw. Achtsamkeitsmeditation klingt einfach: Fühle die Atembewegungen deiner Bauchdecke. Aber unsere Aufmerksamkeit ist wie ein scheuer Vogel, der nur allzu leicht von den im Bauch schlummernden Gefühlen aufgescheucht wird und davonfliegt. Doch wenn wir mit unserer Aufmerksamkeit für einen längeren Zeitraum ruhig auf der Bauchdecke verweilen, so beruhigen sich auch unsere Gefühle und wir können einen länger andauernden Zustand des inneren Friedens in uns aufbauen, der uns noch weit über die Meditation hinaus erhalten bleiben kann.

 

 

 

Meditation "Wärme und Geborgenheit"

Diese etwas kürzere Meditation unterstützt uns, uns von innen her aufzuwärmen wie eine Tasse Tee. Es ist unsere eigene Herzens-Wärme, die aktiviert wird und sich auf den ganzen Körper ausbreitet. Dann kommt noch die Kraft und Liebe unserer Mutter Erde und die der Sonne hinzu. Indem wir diese drei Kraftzentren in unserem Herzen vereinigen, können wir selbst zur Quelle werden - von der Kraft, Wärme, Energie, Liebe und allem anderen, das wir jetzt gerade gut gebrauchen können.

 

 

 

Meditation "Aufblühen"

Im Zentrum dieser Meditation steht die Einheitsatmung, die liebevolle Verbindung unseres Herzens mit unserer Mutter Erde und der Sonne. Dabei kann ein sehr hoher Bewusstseins-Zustand erreicht werden, bei dem das Einssein mit allem was ist direkt erfahrbar ist - verbunden mit einem sehr intensiven Gefühl der bedingungslosen Liebe. Durch mehrere Achtsamkeits-Phasen vor und nach der Einheitsatmung, in denen wir alle unsere Körperteile und -Bereiche mit unserer Wahrnehmung durchstreifen, verbinden wir die neuen hohen Bewusstseins-Energien mit unserem materiellen Körper.

 

 

 

Meditation "Die Erde von oben"

Hier geht es vor allem um das Loslassen, um das Heraustreten aus all unseren Alltags- und Lebensrollen. Wir können Abstand gewinnen zu unserem Leben und zu unserer aktuellen Lebenssituation und können alles aus einer höheren Perspektive heraus wahrnehmen. Dies kann uns helfen - zum einen, einen besseren Überblick über uns und unsere Situation zu bekommen. Zum anderen, auch gefühlsmäßig Abstand zu bekommen und uns so aus emotionalen Verstrickungen zu lösen.

 

 

 

Meditation "Mensch und Engel"

Bei dieser sehr angenehmen Engel-Meditation geht es darum, unseren materiellen Körper mit den Energien unseres göttlichen Selbstes in Resonanz zu bringen. Dabei bitte wir einen unserer persönlichen Engel uns zu helfen, eine gute Verbindung zu unserem göttlichen Selbst aufzubauen. Durch abwechselnde Achtsamkeits-Durchgänge (Körpergefühle wahrnehmen / Engelgefühle wahrnehmen) bringen wir unseren Körper mit den Schwingungen der Engel-Energien in Resonanz.

 

 

 

Meditation "Von Engeln umhüllt"

Diese Meditation kombiniert auf sinnvolle Weise vier der mächtigsten Techniken, die uns zurzeit für die Meditation zur Verfügung stehen: Die Verbindung mit einem unserer Engel und darüber mit unserem Höheren Selbst, die Einheitsatmung als liebevolle Verbindung von unserem Herzen mit unserer Mutter Erde und dem Kosmos als Ganzes, die Bewusstseins-Wanderung zurück in unser Herz und zwischendurch immer wieder eine Achtsamkeitsmeditation, um die hohen Energien auf unserer körperlichen Ebene zu verankern.